Frage 2

Einführung des Weltkindertages als gesetzlicher Feiertag

Entwurf vom 18. September 2018
Eingebracht durch Mehrere Initiatoren
Federführender Ausschuss Innen- und Kommunalausschuss
1
Die Diskussion ist noch bis zum 17.01.2019 aktiv

Zurzeit befindet sich der Gesetzentwurf der Fraktionen DIE LINKE, der SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Dritten Gesetz zur Änderung des Thüringer Feier- und Gedenktagsgesetzes – Einführung des Weltkindertages als gesetzlichen Feiertag vom 18.09.2018 in der parlamentarischen Diskussion. Nachfolgend finden Sie Fragen, mit denen sich der Innen- und Kommunalausschuss derzeit befasst. Sie können Ihre Meinung zu den Fragen abgeben. Mit Ihren Beiträgen, Ihren Erläuterungen oder Ihrer Kritik können Sie Einfluss auf die Arbeit des Innen- und Kommunalausschuss nehmen.

 

Diskutieren Sie mit!

Frage 2

Wie beurteilen Sie das Ziel, mit der Einführung eines gesetzlichen Feiertages auch mehr Zeit für Kinder, Familien und Partnerschaften zu schaffen und eine Unterbrechung der Arbeit zu erzielen?

Kommentare

16. November 2018 Henriette

Positiv. Bürger arbeiten zu viel und sehen Familien zu selten

Viele Menschen machen Überstunden, müssen lange pendeln und auch am Wochenende arbeiten, mancherorts müssen sie die Arbeit von gleich zwei Angestellten übernehmen, da ist es schwierig alles in Einklang zu bringen. Insofern ist eine Arbeitsunterbrechung durch einen Feiertag eine gute Idee mal ein kleinwenig Ausgleich zu schaffen.